Mitmachen

"Jedes Wissen ist gut, aber ohne Taten kann es keine Früchte zeitigen ... Wissen ist nicht genug. Hoffentlich können wir es durch Gottes Liebe in Taten umsetzen. Dazu brauchen wir eine geistige, weltweit wirkende Kraft"

'Abdul-Bahá

Das von den Lehren Bahá'u'lláhs inspirierte Projekt People's Theater ist eines der modernsten Sozialprojekte Deutschlands. Junge Menschen stellen ein Jahr ihres Lebens in den Dienst der Gesellschaft. Schülerinnen und Schüler üben durch Theaterszenen gewaltfreie Konfliktlösungen ein.

 

Zu allen Zeiten waren es die Religionen, von denen geistige und soziale Impulse ausgingen. Sie veränderten das Leben vieler Menschen und trugen so wesentlich auch zur Kulturentwicklung der Menschheit bei. In gleicher Weise leben Bahá'í heute in der Zuversicht, eine Kraft für den sozialen Wandel zu sein.

Unsere über einhundert Gemeinden und Gruppen in Deutschland bieten Foren, in denen Menschen miteinander lernen und gemeinsam ihre Bindung an Gott und untereinander festigen können. Auch gemeinsam mit Menschen anderen oder keinen Glaubens und unterschiedlichen Organisationen engagieren sich Bahá'í zum Wohle der Gesellschaft.

Dabei ist in einer schnelllebigen, zu immer größeren Extremen neigenden Gesellschaft nicht immer offensichtlich, was am besten für ihr Wohl ist. Auch das häufig schon von Geburt an genährte Bedürfnis nach Unterhaltung und Zerstreuung sowie die durch geistlosen Konsum geförderte Lethargie innerhalb der Gesellschaft machen es zu einer Herausforderung, die Bedürfnisse und die Nöte der Zeit zu erkennen.

Demgegenüber ist es den Bahá'í ein zentrales Anliegen, durch Beratung und soziales Lernen die sie umgebene Wirklichkeit wahrzunehmen und sich und andere zu befähigen, eine Kraft für die Gestaltung des eigenen Umfeldes sowie der Gesellschaft zu sein. Bei Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie in großen und kleinen, durch die Lehren Bahá'u'lláhs inspirierten sozialen Projekte erleben sich Bahá'í als wirksam tätige Menschen.

Nachbarschaften stärken